Machbarkeitsstudie

Um eine Öffnung der ehemaligen Burgschänke und des Burgtors zu prüfen, wurden seitens der Gemeinde Heek eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben.

Die Studie wurde gemeinsam mit der Verwaltung und den Nienborger Vereinen ausgearbeitet im Sommer 2019 vom Planungsbüro WoltersPartner den politischen Gremien der Gemeinde Heek vorgestellt.

Die Machbarkeitsstudie bildet die Grundlage für alle weiteren Verhandlungen bzw. für den gestellten Förderantrag nach dem Förderprogramm „Heimat-Zeugnis“ des Landes NRW.

Sie können Sie Machbarkeitsstudie hier downloaden: